Hallo,

nachdem mein alter PC mit der Wasserkühlung von ThermalTake den geist aufegegeben hat, habe ich mich entschieden ein neues System zusammen zu stellen; natürlich auch durch Wasser gekühlt.

Dieses Mal werde ich mich nicht auf ThermalTake verlassen, sondern werde ein Watercooling System der Firma Kailon zum Einsatz bringen.

In meinem neuen Projekt soll nicht nur die CPU durch Wasser gekühlt werden, sondern auch die Grafikkarte. Desweiteren stelle ich mir einen PC vor, welcher sehr wenig Geräuche im Betrieb von sich gibt. Das kann man nur erreichen, indem man, am Besten, keine Lüfter einbaut und nur Komponenten verwendet, die keine oder nur wenig Geräche verursachen.

Aber nun gut mit grauer Theorie. Kommen wir nun zum eigentlichen Vorhaben und zu den Teilen die verbaut werden sollen.

CPU
Intel Core 2 Duo E6600 2400Mhz S775 4MB tray
Overclocked auf 2 x 2750Mhz

Mainboard
Asus P5W DH Deluxe S775 i975X FSB 1066MHz PCIe ATX

Asus Mainboard

Quelle: http://geizhals.at/img/pix/210646.jpg

Grafikkarte
512MB Leadtek WinFast PX 7950GT Extreme DDR3 256Bit 2xDVI

RAM
Kit 2x1024MB Corsair DDR2 800MHz PC2-6400 CL4

Festplatte
500GB Samsung HD501LJ 7200rpm sATA II 16MB

Netzteil
ATX be quiet!Titan BQT E5-500W Straight Power 500Watt

Optisches Laufwerk
NEC AD-7173S SATA silber bulk

Gehäuse
Silentmaxx ST-11 pro

Monitor
19" BenQ FP93GX silber/schwarz 2ms analog/DVI-D 700:1 300 cd/m?

Kommen wir nun zu den Details der Wasserkühlung:

Kühlturm
Kailon MK III SILENCER (Schilde gebürstet)

Schilde

Quelle: http://www.kailon.de/Bilder/mk3sg.jpg

CPU Kühler
Alphacool NexXxoS XP Sockel 775

Grafikkarte Kühler
GFX Alphacool NexXxoS NVXP-3 NVidia 6800/7800/7900/7950single

Weitere Komponenten die verbaut werden sind Kühler für die Spannungswandler, ein HD-Silencer (zum Schwingungsentkoppeln der Festplatte), ein Bodenbelüftungsset, diverse Schläuche und Anschlüsse und zwei Schnelltrennkupplungen für den Kühlturm, um das System schnell und ohne Ablassen des Wassers zu trennen.

Die erste Ansicht auf das Mainboard, wo bereits die GraKa und die CPU die Kühlkörpern versehen sind.

MB mit Kühlkörpern

Hier kann man nun sehen, wie das ganze aussieht, wenn es zusammengebaut ist.

Komplett

Bewertung

Anfangs hatte ich auf meiner Seite angekündigt, dass ich bei meinen nächten Rechner, den ich zusammenbaue einen Prozessor der Marke AMD verwenden will. Wie ihr aber sehen könnt habe ich mich letzten Endes doch für einen Intel entschieden. Das liegt einfach daran, dass Intel die zur Zeit besten CPUs hat.
Da ich meinen Rechner overclocked habe ist es bei mir wichtig, dass die Temperatur der CPU nicht zu heiß wird, da sonst der Prozessor Schaden nehmen könnte. Die Wasserkühlung von Kailon kühlt meine CPU bestens und ist, da sie passiv ist, auch noch sehr leise. Im Großen und Ganzen kann ich dieses System empfehlen. Wovon ich aber dringend abrate sind die Schnelltrennverbinder, egal von welcher Firma, da diese meistens undicht sind, wie sich bei Falk und mir herausgestellt hat. Falk benutzt die von Kailon und ich habe Schnelltrenner von Alphacool, welche auch inkontinent sind. Da diese aber nur extern zum Einsatz kommen, hält sich der Schaden im Rahmen.
Im internen Bereich meines Rechner's habe ich starre Schläuche verwendet und Schraubverbindungen, um die größt mögliche Sicherheit zu erreichen.